Infobüro für Unternehmen Aachen

21. Mai 2014: RFID - das „kleine Helferlein“

Die RFID-Technologie ist eine Funktechnologie, mit der magnetische Felder oder elektromagnetische Wellen zur Übertragung von Informationen genutzt werden. Dadurch bietet RFID vielfältige Einsatzmöglichkeiten für Unternehmen: So können zum Beispiel Waren- und Lagerbestände per Funkübertragung automatisch identifiziert und Informationen - beispielsweise über den Transportweg einer Ware - ausgelesen und verarbeitet werden. Durch RFID-Technologie haben Betriebe unterschiedlicher Branchen die Möglichkeit, die Qualität ihrer Prozesse zu verbessern und Einsparpotenziale zu nutzen. Dabei gehen sämtliche Prognosen davon aus, dass sich der Markt für die RFID-Technologie auch in den nächsten Jahren weiterhin sehr positiv entwickeln wird.

Die Veranstaltung bietet einen praxisorientierten Überblick über die technologischen Entwicklungen und die Anwendungsmöglichkeiten rund um das Thema RFID. Die beiden Referenten sind auf diesem Gebiet ausgewiesene Experten und berichten über die grundlegenden Besonderheiten und Erfahrungen im Zusammenhang mit dieser Technologie.

Informieren Sie sich zu den Fragen:

- Was ist RFID, und in welchen Bereichen kann diese Technologie eingesetzt werden?

- Wie können RFID-Lösungen im Unternehmen eingeführt werden und welche Stufen gibt es bei der Einsatzplanung?

- Welche konkreten Verbesserungen kann die Einführung von RFID-Prozessen beinhalten?

Die Veranstaltung ist kostenfrei. Die Anmeldung erfolgt per E-Mail über intus@aachen.ihk.de

Ort: 
IHK Aachen, Theaterstr. 6-10
Zeit: 
Mittwoch, 21. Mai 2014 - 17:00 Uhr bis 19:00 Uhr