Infobüro für Unternehmen Aachen

Leitfaden: Befragungssoftware zur Kundenzufriedenheit am Point-of-Sale für den stationären Handel

Das Kaufverhalten von privaten Konsumenten hat sich in den letzten Jahren grundlegend verändert. Kaufentscheidungen werden auf Basis eines neuen Informationsverhaltens getroffen. Die Grenzen der verschiedenen Einkaufskanäle verringern sich zunehmend und werden vom Kunden verstärkt genutzt. Mund zu Mund weitergegebene Empfehlungen sind längst digital auf Bewertungsplattformen und in der Social Media zu finden und werden aktiv von Käufern abgefragt. Dabei nimmt die Verbindung zwischen Online- und Offline-Auftritten zunehmend an Bedeutung an. Ein Großteil an Kaufentscheidungen werden am PoS getroffen. Darüber hinaus ist der PoS einer der wichtigsten Kontaktpunkte mit dem Kunden während des Kaufprozesses, sodass hier eine Befragung zur Kundenzufriedenheit besonders geeignet ist. Durch die Messung können Einzelhändler die Qualität der Ware, die Zufriedenheit mit dem Servicepersonal als auch ihre Reputation bei den Kunden abfragen und damit in regelmäßigen Abständen die Wirksamkeit umgesetzter Maßnahmen überprüfen. Die Zufriedenheit der Kunden und somit auch der Unternehmenserfolg kann kontinuierlich und langfristig gesteigert werden.

Publiziert am 30.09.2015