Infobüro für Unternehmen Aachen

Digitale Leistungsfähigkeit - Nachholbedarf bei deutschen KMU

Der Digital Economy and Society Index (DESI) der Europäischen Kommission misst die digitale Leistungsfähigkeit der EU-Staaten. Mit Platz 10 von 28 EU-Ländern belegt Deutschland dabei lediglich europäisches Mittelfeld.

82 % der Deutschen nutzen regelmäßig das Internet, so ein zentrales Ergebnis der Studie. Beliebt sind dabei im Vergleich zu anderen EU-Staaten vor allem Aktivitäten wie Online-Shopping oder das Lesen von Online-Nachrichten. Weniger häufig hingegen verbringen Onliner hierzulande ihre Zeit mit sozialen Netzwerken oder Video on Demand.

Konkreten Verbesserungsbedarf sieht der Report bei kleinen und mittleren Unternehmen: Sie könnten die Möglichkeiten etwa durch soziale Medien und Speicherdienste wie der Cloud besser nutzen. Dies hebt auch EU-Digitalkommissar Günther Oettinger in einem Interview mit dem ZDF hervor.

Nach wie vor sind die Vorbehalte beim Thema Cloud Computing groß, besonders wenn es um Fragen des Datenschutzes geht. So nutzen lediglich 6 Prozent der befragten Unternehmen Cloud-Speicherdienste, während der europäische Durchschnitt bei 11 Prozent liegt. In Nachbarländer wie Belgien, die Tschechische Republik oder Dänemark, das Platz 1 des Rakings belegt, ist die Verbreitung udn Nutzung digitaler Techniken in Unternehmen schon weiter vorangeschritten.

DsiN-Tools für eine sichere Migration in die Cloud

Kleinen und mittelständischen Unternehmen bietet Cloud Computing eine deutliche Kostenreduzierung und höhere Flexibilität. Die sichere Cloud-Anwendung ist dafür eine wesentliche Grundlage. DsiN informiert auf seiner Homepage umfassend über Kriterien einer sicheren und rechtskonformen Cloud-Nutzung.

  • Unternehmen, die bereits über Know-how im Cloud Computing haben, finden unterschiedliche Ratgeber und Hilfestellungen für den Weg in die Cloud und eine Übersicht der Anforderungen für eine sichere Cloud-Nutzung hier.
  • Wer sich ohne jegliche Vorkenntnisse einen ersten Überblick verschaffen möchte und weiterführe Informationsquellen für Einsteiger sucht, sollte den DsiN-Cloud-Scout nutzen.
  • Seit 2014 bietet DsiN in Zusammenarbeit mit DIGITALEUROPE und der Unterstützung der Vizepräsidentin der EU-Kommission, Neelie Kroes, eine europäische Version des DsiN-Cloud-Scouts an. Der EU-Cloud-Scout ist kostenlos und in sieben Landessprachen hier verfügbar unter.

Den DESI-Index zur digitalen Leistungsfähigkeit der EU-Staaten steht Ihnen als Download zur Verfügung.

Quelle: Sicher im Netz

Publiziert am 26.02.2015