Infobüro für Unternehmen Aachen

IT-Sicherheit als Karriereturbo

Neue Studie zu IT-Dienstleistern und IT-Sicherheit in kleinen und mittleren Unternehmen

IT-Sicherheit spielt heute in allen Produktentwicklungen eine zentrale Rolle. 55 % der befragten IT-Dienstleister gehen mittelfristig von einer hohen bis sehr hohen Nachfrage nach IT-Sicherheitslösungen aus. Aus Sicht der IT-Dienstleister besteht bei IT-Sicherheit in KMU noch starker Nachholbedarf. Lediglich 32 % der KMU mit weniger als 50 Mitarbeitern messen IT-Sicherheit nach Einschätzung der IT-Dienstleister große oder sehr große Bedeutung bei.

Im Verhältnis zur prognostizierten hohen Nachfrage bezeichnen IT-Dienstleister ihren mit Sicherheitslösungen erzielten Umsatzanteil mit 65 % als eher gering. IT-Sicherheit scheint für IT-Dienstleister in der Regel kein ausreichend attraktives und priorisiertes Marktsegment zu sein bzw. scheinen erforderliche Qualifikationen zu fehlen. Für staatliche Auflagen wie etwa verbindliche Sicherheitsrichtlinien für KMU sprechen sich 41 % der befragten IT-Dienstleister aus.

Diese Problematik wird in der Studie „IT-Dienstleister und IT-Sicherheit in KMU“ aufgegriffen, wobei Fakten, Perspektiven und Handlungsoptionen behandelt werden.

Quelle: Deutschland sicher im Netz

Publiziert am 13.10.2014