Infobüro für Unternehmen Aachen

Neuer eBusiness-Standard für die deutsche Automobilindustrie

Die Europäische Kommission hat die Entwicklung des Standards "auto-gration" angestoßen.

 
Dieser Schritt fördert die Integration von KMU im elektronischen datenaustausch mit den großen Herstellerunternehmen der Automobilindustrie. Der neue eBusiness-Standard soll durch das Projekt CAR4KMU in der deutschen Automobilbranche etabliert werden.

Hierbei werden die KMU medienbruchfrei in die Wertschöpfungskette integriert, wodurch bei steigender Effizienz die Prozesskosten sinken und die Wettbewerbsposition von KMU in Summe gestärkt wird.

KMU spielen in der Automobilindustrie eine zentrale Rolle und sind von entscheidender Bedeutung bei der Zulieferung und beim Verkauf von Fahrzeugen, Ersatzteilen und Dienstleistungen. Um in der globalen Wertschöpfungskette erfolgreich mitwirken zu können, müssen sie reibungslos am elektronischen Geschäftsverkehr teilnehmen können – Voraussetzung hierfür sind geeignete IT-Systeme sowie durchgehende Prozessketten, um alle geschäftsrelevanten Informationen in elektronischer Form austauschen zu können.

Quelle: Prozeus

Publiziert am 02.06.2014