Infobüro für Unternehmen Aachen

Neuerungen bei Google-Maps: für alle Nutzer verfügbar

Die neue Desktop-Version von Google-Maps wird nun allen Nutzern bereitgestellt.

Bei dieser Version kann zwischen der „klassischen“ Ansicht, die bisher genutzt wurde, und der überarbeiteten Ansicht gewechselt werden. An einem Betatest konnten sich bisher nur ausgewählte Interessenten beteiligen. Neben einer neuen Maps-App für das Android System, das schon länger erhältlich ist, gibt es nun auch eine neue Version für das iPhone und erstmals auch eine aufbereitet Anwendung für das iPad.

Der Vorteil ist, dass Orte, die vom Nutzer bereits besucht wurden, und Orte, die Google für den Nutzer als interessant empfindet, hervorgehoben werden. Hierfür werden unter anderem die durch den Benutzer markierten Lieblingsplätze und Erfahrungsberichte herangezogen. Zusätzlich kann der Benutzer gezielt nach Orten suchen, die bereits mit Erfahrungsberichten von Google Plus Nutzern in ihrem Kreis versehen wurden.

Weiterhin werden zu den gewählten Treffern dynamisch Zusatzinformationen eingeblendet und das Angebot der Street-View-Ansicht angeboten. Die Informationen, die neben den beschrifteten Treffern auch Standortbeschreibungen beinhalten, werden dabei hauptsächlich direkt in der Karte angezeigt. Dies können Öffnungszeiten und Nutzerbewertungen, aber auch Links zu Street View sein.

Bei der Auswahl eines Treffers wird die Karte automatisch aktualisiert, wodurch die beste Route zum Standort und ähnlich interessante Orte vorgeschlagen werden. Durch einen weiteren Klick zeigt Google Maps auch Wegbeschreibungen an, wobei die verschiedenen Verkehrsmittel direkt auf der Karte verglichen werden können. Diese beinhalten nicht nur Auto-, Fußgänger- und Fahrradrouten sondern auch Verbindungen der Deutschen Bahn inklusive Abfahrtszeiten.

Quelle: Heise

 

Publiziert am 22.08.2013