Infobüro für Unternehmen Aachen

SEPA-Leitfaden

Ab Februar tritt die vorgeschriebene Umstellung der nationalen Zahlungsverfahren auf die SEPA-Überweisung und SEPA-Lastschrift in Kraft.

Um den Umstieg und die damit verbundenen Aufgaben für die Unternehmen zu erleichtern, wurde vom eBusiness-Lotse Ostbayern der SEPA-Leitfaden veröffentlicht. Die Umstellung der Zahlungssysteme sollte nicht kurzfristig geschehen, sondern bedarf eines gewissen Zeitaufwands. Denn nicht nur die internen IT-Systeme müssen angepasst, sondern auch eine Mandatsverwaltung aufgebaut werden. Trotz zahlreicher zu treffenden Maßnahmen ist die SEPA Herausforderung jedoch noch zu bewältigen. Damit Ihr SEPA-Projekt kurz vor dem finalen Stichtag noch begonnen bzw. abgeschlossen werden kann, hat der eBusiness-Lotse Ostbayern einen Leitfaden zur SEPA-Einführung verfasst, der das Wichtigste für Unternehmen, Behörden und Vereine prägnant zusammenfasst. Inhaltlich werden folgende Themen behandelt:

  • Der einheitliche Euro-Zahlungsverkehrsraum
  • Die IBAN und der BIC
  • Die SEPA-Überweisung
  • Die SEPA-Lastschrift
  • Die SEPA-Kartenzahlung
  • Woran Sie bei der Umstellung jetzt denken müssen

Der SEPA-Leitfaden steht Ihnen kostenlos zum Download zur Verfügung. Ergänzende Unterlagen, Tipps und Veranstaltungshinweise zum Thema SEPA finden Sie auf der Homepage von SEPA-Wissen.

Quelle: ibi research

Publiziert am 09.12.2013